BG Zaunergasse > Über uns > Geschichte

Geschichte

Geschichte

Zur Entstehung:

Die Schule existiert seit 1987/88, in den ersten zwei Jahren als dislozierte Klassen des BRG Akademiestraße, ab dem Schuljahr 1989/90 als Expositur. Mit Beginn des Schuljahres 1993/94 wurde die Schule ein eigenständiges Bundesgymnasium.

Die Schule wurde für 20 Klassen konzipiert und erreichte im Schuljahr 1994/95 den Vollausbau (8 Klassenstufen).

Das Gebäude mit dem Klassen- und Verwaltungstrakt wurde im September 1991 bezogen, der Turnhallentrakt wurde im September 1996 fertiggestellt.

Seit dem Schuljahr 89/90 wird die Schule ausschließlich als Gymnasium geführt:

  • ab der 1. Klasse Englisch
  • ab der 3. Klasse Latein oder Französisch
  • ab der 5. Klasse eine weitere Fremdsprache: Italienisch oder Spanisch (wenn in der 3. Klasse Latein gewählt wurde) bzw. Latein (wenn in der 3. Klasse Französisch gewählt wurde)

Seit September 2002 gilt das erarbeitete Leitbild

Schulversuche (SV):

"Zweiphasen-Schularbeit in Deutsch" (1. - 7. Klasse), Ethik (5. bis 8. Klasse)
Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung mündlich alternativ

Unser Bestreben ist:

  • Auch in Zukunft eine Schule mit überschaubarer Größe zu sein
  • Offenheit für fächerübergreifende und projektorientierte Arbeit
  • Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern und Schülern